Tierärztliche Praxis für Pferde - Dr. Karin Palmer

Tierärztin und Pferdedentalpraktikerin nach IGFP


+++ NEWS +++



WIR MACHEN URLAUB!

Liebe Kunden, die Praxis befindet sich vom 20.05.2024 bis einschließlich 31.05.2024 in den Pfingstferien.
Ab dem 03.06.2024 sind wir wieder für Sie da.

Ihr Praxisteam Palmer



NEU im Leistungsangebot: Sedation mittels Blasrohr





Manchmal ist es einfach nicht möglich, eine Sedation am Pferd durchzuführen. Da kann es schnell passieren, dass das Pferd steigt, panisch wird oder andere gefährlich Situationen für Mensch und Tier eintreten. 

Um diese Situationen zu vermeiden und eine stressfreie Sedierung zu ermöglichen, bieten wir nun hierzu auch den Einsatz eines Blasrohres an.

Wenn Sie hierzu Fragen haben oder weitere Informationen wünschen, schreiben Sie uns an oder melden sich bei uns im Büro. Wir helfen gerne weiter,


_______________________________________________________________________________________


Um die regelmäßigen Routinebehandlungen unserer Patienten weiterhin gewährleisten zu können, können wir zur Zeit keine Einzeltermine mehr vergeben und mussten auch unser Arbeitsgebiet seit Anfang diesen Jahres stark verkleinern.

 
Sollte in Ihrem Stall ein Sammeltermin stattfinden und sie keinen eigenen Pferdedentalpraktiker haben, melden Sie sich jedoch gerne. Wir finden eine Lösung.


Dringende Notfälle werden wir weiterhin versuchen, so kurzfristig wie möglich zu behandeln.


__________________________________________________________________________________________



 

 

 NEUIGKEITEN -Die neue GOT ist da!


Liebe Kunden,


seit 22. November 2022 gilt die neue GOT und ersetzt die seit 1999 gültige Fassung.
Es war an der Zeit, die bisherige Fassung zu überholen, da sie neue Behandlungsverfahren und -Leistungen einfach nicht beinhaltet hatte. Ich bin mit vielen Dingen sehr einverstanden, allerdings stoßen auch mir einige Posten sauer auf.


Die neue GOT bringt beispielsweise stark angehobene Fahrtkosten mit sich und die Pauschalleistungen fallen raus. Das bedeutet für Euch mehr Transparenz, da nun alle Einzelleistungen, inkl. Medikamente auf Euren Rechnungen erscheinen. Für uns als Tierärzte allerdings, ist das aktuell noch ein wahrer Dschungel an neuen Einzelpositionen, die wir auch erst einmal verinnerlichen müssen.


Ebenfalls neu, ist der Posten Hausbesuch, den ich nun bei jeder Patientenbehandlung, egal was oder wie lange ich da bin, berechnen muss.
Für uns Tierärzte ist die neue GOT rechtlich verpflichtend und wer sich nicht daran hält, dem drohen empfindliche Geldbußen.


Daher habe ich ein paar Tipps für euch zum „sparen“.
- Organisiert in Euren Ställen Sammeltermin, denn so können die Fahrtkosten geteilt werden. Diese liegen mittlerweile bei mindestens 3,50 Euro der Doppelkilometer.
- Haltet die empfohlenen Behandlungsintervalle ein. Zahnerkrankungen können so besser erkannt und eine teure „Notfall-Behandlung“ eventuell verhindert werden.
- Informiert Euch über eine OP- oder Krankenversicherung für Euren Vierbeiner.


Wenn Ihr unsicher seid, fragt bitte vor der Behandlung nach den Kosten. Wir versuchen Euch so weit es geht darüber zu informieren.

Liebe Grüße

Euer Team der Pferdepraxis Palmer

 



Tierarzt Pferde Pfalz Zahn